Was ist zu beachten, wenn man nachhaltiges Spielzeug kaufen will?

Immer mehr Eltern legen großen Wert auf Nachhaltigkeit beim Spielzeug der Kinder.  Dies kann man gut an dem Revival des Hengstenberg Materials erkennen. Bei der Fülle an Angeboten in den Spielzeugläden ist es jedoch mitunter schwer, das richtige Spielzeug für den Nachwuchs zu finden. Auf was Eltern bei der Wahl der nachhaltigen Spielsachen achten sollten und welche Aspekte es zu berücksichtigen gibt, zeigen wir hier auf.

Nachhaltigkeit ist voll im Trend

Nicht nur beim Einkauf von Lebensmitteln, kosmetischen Produkten oder Kleidung achten immer mehr Verbraucher auf Nachhaltigkeit. Doch gerade beim Kauf von Kinderspielzeug lohnt es sich, auf nachhaltige Produkte zurückzugreifen, denn nachhaltige Produkte aus hochwertigen Materialien versprechen eine längere Lebensdauer im Gegensatz zu billig produziertem Wegwerfspielzeug aus Kunststoff. Wer einmal Qualitätsware kauft, bietet seinen Kindern daher ein hochwertiges Spielzeug, an dem sie lange Freude haben können. Natürlich darf auch der Umweltaspekt dabei nicht vergessen werden. Ein guter Babymarkt hat sich an diesen Trend bereits angepasst.

Nachhaltige Spielzeuge sind sicher

Viele Spielzeuge sind leider auch heute noch mit schadstoffbelasteten Farben oder Kunststoffen belastet und können so die Gesundheit der Kinder schädigen. Produkte, die nachhaltig sind, werden aus Materialien hergestellt, die natürlichen Ursprungs sind. Holz ist natürlich der Rohstoff, der sich optimal eignet, um zu wertvollen Kinderspielzeug verarbeitet zu werden. Die Produkte schonen nicht nur die Ressourcen, sondern häufig auch die Geldbörse der Eltern, denn Holz ist ein langlebiges und robustes Material, dass auch hohen Strapazen standhält und mit dem Kinder lange spielen können.

Produkte ohne Schadstoffe

Als nachhaltig deklarierte Spielzeuge enthalten keine giftigen Farben und erhalten somit auch die Gesundheit des Kindes. Besonders kleine Kinder erforschen ihre Spielzeuge mit dem Mund, dabei könnten sich immer Partikel von Farbe lösen und so in den Organismus des Kindes gelangen. Bei nachhaltigen Produkten ist das Risiko der Gesundheitsschädigung minimiert.
Ebenfalls befinden sich in Spielzeugen aus Kunststoff häufig Schadstoffe, die ebenfalls durch das Spiel in den Körper gelangen können.

Ungefährliches Spielzeug

Auch bei nachhaltigen Spielsachen gilt es, unbedingt darauf zu achten, dass keine spitzen Kanten, oder besonders bei Produkten aus Holz, keine scharfen Splitter aus dem Spielzeug heraus ragen, an denen sich die Kleinen verletzen könnten. Achten Sie auf abgerundete Ecken, die diese Gefahr minimieren.

Nachhaltige Spielzeuge fördern die Entwicklung

Wer sich intensiv mit hochwertigem, nachhaltigen Kinderspielzeug beschäftigt, wird feststellen, dass die Spielzeuge entwickelt wurden, um das Kind in seinen Fähigkeiten zu fordern und zu fördern. Schönes Holzspiegel, die motorische und kreative Fähigkeiten fördern, Klangwürfel oder Rasseln, die das Kind musisch fördern, Es gibt ein vielfältiges Angebot an nachhaltigen Spielzeugen, die den Nachwuchs auf unterschiedliche Weise fördern können.

Achten Sie auf die Altersempfehlung der Händler, bedenken Sie aber auch die individuelle Entwicklung des Kindes. Während manche schon etwas früher ihre Welt entdecken, brauchen andere Kleinkinder etwas länger. Doch mit nachhaltigen Spielzeugen, die zum entdecken anregen, können Eltern die natürliche Entwicklung des Kindes auf spielerische Weise anregen.

Spielzeug ohne Müll bevorzugen

Kinderspielzeug ist häufig mit vielen bunten Verpackungen eingepackt um im Geschäft die Aufmerksamkeit der Kinder zu erhalten. Im Sinne der Nachhaltigkeit sollten Sie lieber Spielzeuge kaufen, die ohne viel Verpackungsmüll auskommen. Dies schont die Umwelt.

Auf Gütesiegel achten

Nachhaltige Spielzeuge werden mit speziellen Gütesiegeln gekennzeichnet. Das CE Siegel finden Sie auf allen Spielzeugen, das GS Siegel bedeutet „geprüfte Sicherheit“. Mit dem blauen Engel werden nachhaltige Spielzeuge gekennzeichnet, die frei von Schadstoffen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.