Gartentrampoline für Kinder (und Eltern)

  • von

Das Gartentrampolin ist das große Trampolin für Kinder. In der Benennung ist dies nicht immer nachvollziehbar. Für die ganz Kleinen eignen sich Hüpfmatratzen und für Kinder ab drei Jahren gibt es gute Indoor Kinder Trampoline. Gartentrampoline sind für Kinder ab dem Schulalter die richtige Wahl. Diese Trampoline sind Outdoor Sportgeräte und nur für den Garten geeignet.

Ab welchem Alter eignet sich ein Gartentrampolin?

Die Einteilung erfolgt in Gartentrampolin und Kindertrampolin. Das Bodentrampolin wird dabei zum Gartentrampolin gezählt. Welches Gerät geeignet ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes in Zusammenhang mit dem Körpergewicht. Die Trampoline, die einen Durchmesser zwischen 240 und 490 cm haben, eignen sich für Kinder ab sechs Jahren, werden allerdings unter der Kategorie Gartentrampoline geführt. Da sie einen sehr viel größeren Durchmesser als ein Kindertrampolin haben, hüpfen darauf gerne zwei bis drei Kinder. Aus Sicherheitsgründen weisen Hersteller aber daraufhin, dass aus Verletzungsgefahr das Trampolin nur von einer Person genutzt werden soll. Zum Schutz ist stets ein Netz angebracht. Egal ob Erwachsene oder Kinder das Trampolin nutzen, ein Sturz aus einer Höhe von 80 bis 100 cm ist zu gefährlich.

Welches Trampolin ist das Richtige für das Kind?

Es geht oft sehr schnell, dass Kinder aus bestimmten Spielgeräten herauswachsen. Das geschieht auch bei dem kleinen Kinder-Trampolin, das nur eine Belastbarkeit bis 12 kg hat. Die Kinder sind dann enttäuscht, weil das Trampolin nicht mehr aufgebaut werden kann, weil sie zu groß dafür sind. Wenn du nun ein neues Trampolin kaufen möchtest, musst du in der Kategorie Gartentrampoline schauen. Ab jetzt sind die sichere Ausführung und der Durchmesser dafür entscheidend, welches Trampolin das passende für das Kind ist. Für Kinder sind schon Durchmesser von etwa 140 cm als Outdoor-Trampoline zu empfehlen. Die Belastbarkeit von 50-90 kg hört sich erst einmal viel an, aber meistens hüpfen mehrere Kinder darauf.

  • Durchmesser des Trampolins etwa 140 cm entspricht einer Belastbarkeit von maximal 50 kg (innenliegendes Sicherheitsnetz)
  • Wenn der Durchmesser des Trampolins etwa 180 cm entspricht erhält man eine Belastbarkeit von maximal 50 kg (außenliegendes Sicherheitsnetz)
  • Durchmesser Trampolin etwa 244 cm entspricht einer Belastbarkeit von maximal 150 kg (innenliegendes Sicherheitsnetz)
  • Durchmesser des Trampolins etwa 305 cm entspricht einer Belastbarkeit von maximal 150 kg (innenliegendes Sicherheitsnetz)

Gartentrampolin kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
Ultrasport Gartentrampolin, Outdoor Trampolin, Kindertrampolin, 183-430cm, Sprungfedern oder innovatives Elastik Sprungssystem, inkl. Sicherheitsnetz, Witterungsbeständig, Belastbar 100-150 Kg
  • HIGH QUALITY KOMPLETTSET - Das Ultrasport Trampolin ist UV- und wetterbeständig, beinhaltet ein robustes Sicherheitsnetz, gepolsterte Netzstangen, sichere Federabdeckung sowie ein extrem belastbares Sprungtuch.
  • SPIEL, SPASS UND TRAINING - Unser Gartentrampolin für die ganze Familie ist perfekt als Fitness-, Spiel- und Trainingsgerät für Groß und Klein. Das effektivste Training für Ihre Ausdauer.
  • LANGLEBIG, STABIL UND SICHER - Feuerverzinkter Stahlrahmen und die 36 verzinkten Stahlfedern mit gesicherter Abdeckung sind Widerstandsfähig, Erprobt und Robust.
  • ABMESSUNGEN UND DETAILS - TÜV-geprüft und mit GS und EN71-14 zertifiziert - Patentierte Kippsicherheit durch Beine in L-Shape Form / Sprungfläche 144 cm / Rahmenhöhe 60 cm / Belastbarkeit 120 kg / Inkl. Federspanner
  • SERVICE FÜR 100% ZUFRIEDENHEIT - Volle 2 Jahre Garantie auf Trampolin und jegliches Zubehör - Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen immer per Mail oder Telefon zur Verfügung - TESTEN SIE ES AUS!
Bestseller Nr. 2
SONGMICS Trampolin Ø 305 cm, rundes Gartentrampolin mit Sicherheitsnetz, mit Leiter und gepolsterten Stangen, Sicherheitsabdeckung, TÜV Rheinland getestet, sicher, schwarz-dunkelgrün STR102C01
  • Immer einen Schritt voraus: Die pulverbeschichteten Standbeine des Trampolins sind nicht nur etwas fürs Auge. Sie sind durch die Beschichtung auch besser vor Rost geschützt. Die PVC-Verkleidung der bogenförmigen Haltestangen ist zudem mit Schaumstoff gepolstert, was für zusätzliche Sicherheit sorgt
  • Präventivmaßnahmen: Wir alle würden es im Falle eines Sturzes begrüßen, gegen ein weiches Netz zu prallen anstatt gegen eine harte Metallstange. Daher sind die stabilen Stangen dieses Trampolins an der Außenseite angebracht. Das dichte Sicherheitsnetz sorgt dafür, dass Sie keinen Abflug machen
  • Sicher ist sicher: Gerade wenn Kinder das Trampolin nutzen, hat Sicherheit natürlich oberste Priorität. Dieses Sprunggerät hat den Sicherheitstest des TÜV Rheinland bestanden (geprüft gemäß EN71-14) und ist mit bis zu 150 kg belastbar. So können Sie entspannen, während Ihre Kinder fröhlich hüpfen
  • Qualitätskontrolle: Die Qualitätskontrolle ist der letzte, jedoch wichtigste Schritt der Herstellung eines hochqualitativen und bedenkenlosen Produktes; SONGMICS nimmt die Kontrolle des Produktionsprozesses sehr ernst, um Fehler anderer abzufangen
  • Was Sie bekommen: Ein stabiles Trampolin (Ø 305 cm), eine bebilderte Montageanleitung und eine tolle Möglichkeit, zusammen mit Ihrer Familie Spaß zu haben

Wird das Gartentrampolin zum Kindertrampolin?

Ideenreiche Hersteller bieten große Gartentrampoline an, aus denen durch bauliche Veränderungen am Gartengrund Kinder-Trampoline werden können. Der Abstand zwischen Rasen und Trampolin muss verringert werden und so die Bodenbefestigungen sehr viel tiefer im Rasen versenkt werden. Zusätzlich muss die Federkraft verändert werden, so dass die Sprungkraft geringer wird. Für Kinder verringert sich somit die Gefahr der Sprunghöhe, auf der anderen Seite haben die Großen ein geringeres Springvergnügen. Der Umbau ist zwar wieder möglich, aber eher unrealistisch. Daher ist der Umbau von einem Gartentrampolin zu einem Kinder-Trampolin eine mehr theoretische Alternative. Eine Alternative dazu ist ein Bodentrampolin.

Umgekehrt sollten große Kinder oder Erwachsene nicht auf einem Kindertrampolin springen. Die Gewichtsbelastung ist begrenzt und diese sollte unbedingt eingehalten werden. Widerstehe dem Reiz, nur einmal kurz darauf zu springen. Die geeignete Variante dafür ist nur das große Gartentrampolin.

Häufige Fragen von Eltern

Welche Gartentrampoline mit einem Durchmesser ab 300 cm sind Testsieger?

Die Stiftung Warentest testet jedes Jahr unzählige Spielgeräte auf Lebensdauer, Sicherheit, Material, Verarbeitung, Preis, Umwelt und produktabhängig noch andere Kriterien. Im April 2019 hat sie Gartentrampoline mit einem Durchmesser von etwa 300 cm getestet. Gartentrampoline sind je nach Körpergewicht schon für Kinder ab sechs Jahren geeignet.

Hier die fünf besten der Stiftung Warentest:

  1. Testsieger mit Note GUT 1,6: Springfree Medium Round R79
  2. Hudora Fantastic Trampolin 300V: Note GUT 1,8
  3. Decathlon Domyos Essential 300: Note GUT 1,9
  4. Salta Comfort Edition: Note GUT 2,0
  5. EXIT Elegant Premium mit Deluxe Sicherheitsnetz: Note GUT 2,2

Welche Vorteile haben rechteckige Trampoline?

Das rechteckige Trampolin bietet ein anderes Sprunggefühl. Das Sprungverhalten verändert sich dadurch, dass die Federn unterschiedlich lang sind. Das Sprungfeld kann durch die rechteckige Form effektiver genutzt werden. Die eckige Form liegt vor allem sportlich veranlagte Kinder, die ein besonderes Sprunggefühl haben, sowie Erwachsene, welche mit dem Trampolinspringen professionell trainieren. Zu empfehlen sind beispielsweise Trampoline der Firma Acon, Etan und Exit.

Wem bereitet ein Trampolin mit Durchmesser 366 cm die größte Freude?

Das Springvergnügen ist umso sicherer und sportlicher, desto größer die Sprungfläche des Trampolins ist. Die 366er Trampoline eignen sich am besten für größere Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene, die gerne sportliche Sprünge machen.

Was ist bei einem Trampolinkauf zu beachten?

  • Alter des Kindes – Dies ist für die Größe des Trampolins wichtig. Die Kinder dürfen ab drei Jahren auf dem Trampolin springen. Für die Jüngsten bieten sich Kinder Trampoline an, die einen Durchmesser von 140 cm haben. Diese sind auch als Indoor Trampoline erhältlich. Kinder ab etwa sechs Jahren wollen genauso viel Platz haben wie Erwachsene. Sie brauchen Gartentrampoline, die ein Durchmesser zwischen 300 und 400 cm haben.
  • Die angegebene Mindestbelastbarkeit solle niemals überschritten werden. Es ist zwar verboten, aber es werden auf dem Trampolin mehrere Kinder springen. Genauso macht es nicht so viel Spaß mit einem niedrigen Körpergewicht zu springen, das eine hohe Belastbarkeit hat.
  • Das oberste Gebot bei jedem Trampolin ist die Sicherheit. Weiche Randabdeckungen, Polsterungen von Netzstangen, beste Verarbeitung, optimale Materialqualität, Sicherheitsnetz, sicherer Netzverschluss, keine scharfen Nähte und Kanten.

Wann hat ein Kindertrampolin Vorteile über ein Gartentrampolin?

Bei Kindern unter sechs Jahren ist ein Indoor-Kinder-Trampolin immer die bessere Wahl. Diese Trampoline eignen sich für die Wohnung und für den Garten. Sie sind einfach zu transportieren. Im Raum stehen sie allerdings sicherer, da für den Garten die Bodenanker fehlen. Es werden aber auch oft Gartentrampoline als Kindertrampoline angeboten. Bei diesen müssen die Kinder älter als sechs Jahre sein. Es sind aber nicht die Jahre entscheidend, sondern ein ausreichendes Körpergewicht.

Kindertrampolin kaufen

Bestseller Nr. 1
LBLA Trampolin Kinder Ø 140 cm Indoortrampolin Jumper mit Sicherheitsnetz, Randabdeckung Kindertrampolin Gartentrampolin Außentrampolin für Junge Mädchen ab 4 5 6 Jahren
  • 【Kindersport-Trampolin】Dieses Trampolin ist für Kinder konzipiert. Ermöglichen Sie Kindern, zu Hause zu trainieren, ihre Gliedmaßen zu trainieren und das Gleichgewicht zu halten. Das Trampolin hat einen Durchmesser von ca. 140 cm, eine Gesamthöhe von ca. 160 cm und eine Beinhöhe von ca. 25 cm.Gewichtsbeschränkung für Benutzer ist 50 kg
  • 【Sicherheitsnetz】Das Sicherheitsnetz mit Reißverschlusstür besteht aus Nylonmaterial, das Kinder durch die Reißverschlusstür betreten und wieder verlassen können. Die obere Schraube muss angezogen werden, um zu verhindern, dass das Schutznetz fällt. Insgesamt 6 Sätze Nylonschnallenverschlüsse, die das Sicherheitsnetz auf- und abgenäht haben, werden verwendet, um die Geländer zu binden, um eine Verformung des Schutznetzes zu verhindern
  • 【Elastisches PP-Pad】Das Sprungpolster besteht aus pp-Material. Die Installationsmethode ist eine hochfeste elastische Seilverbindung.Im Vergleich zum Frühling haben elastische Seile eine weichere Sprungkraft und sind besser für Kinder geeignet. Das Randpolster des Sprungpolsters besteht aus PE-Material, um zu verhindern, dass Kinder verletzt werden und der Fuß in das elastische Seil greift
  • 【Dicke Stahlbeine】Der Boden besteht aus 6 dicken Stahlbeinen mit glatter Oberfläche und beinkappe. Die Beine können in einem Trampolinrahmen montiert und mit Schrauben befestigt werden. Ziehen Sie den Rock der Rahmenabdeckung nach unten und verwenden Sie Schrauben, um sie mit Löchern im Trampolinbein zu befestigen, um zu verhindern, dass Kinder in den Boden des Trampolins eindringen
  • 【Zufriedenheitsgarantie】Kinder sollten unter Aufsicht von Erwachsenen spielen. Bei Qualitätsproblemen oder unglücklichen Einkaufserlebnissen können Sie uns gerne kontaktieren. Wir werden unser Bestes geben, um Ihnen bei der Lösung des Problems zu helfen
Bestseller Nr. 2
AOKCOS Kinder-Trampolin 4 ft Mini-Trampoline mit Netz und Sicherheitspolster - Kleinkind-Trampolin für drinnen und draußen springen, rot RT122001PR
  • 【Verdickte Eisenkonstruktion】Unser Trampolin wurde nach ASTM-Standards getestet und zugelassen. Die verdickte und erhöhte Anti-Rost-Stahlkonstruktion, Anzug für Innen- und Außenbereich. Mit Sicherheit unter Gehäuse Netz, vermeiden Sie Ihr Haustier Hund oder Kind RUNNING unter dem Trampolin.
  • 【Ideale Geschenke für Kinder】AOKCOS 4 ft Mini-Trampolin ist ein tolles Geschenk für Kinder, um ihre unterhaltsame Zeit zu genießen. Springen ist eine großartige Sportart, um Kinder von den elektronischen Geräten abzulenken und etwas Energie zu verbrennen. Es ist sehr geeignet für Kleinkind, Kinder, Baby tun springen.
  • 【Spezifikationen】Durchmesser ist 4ft, hoch ist 3ft, Tragfähigkeit: 110lbs/50kg. Das hochwertige Schaumstoffpolster & 6 Stangen, die in Schaumstoff eingewickelt sind, bieten eine sichere und komfortable Sprungumgebung.
  • 【Qualitäts-Reißverschlusstür】Die eingebaute Reißverschlusstür ist bequem für Ihre Kinder, um rein und raus zu gehen. Das Netz ist sichtbar, so dass Sie Ihre Kinder außerhalb des umgebenden Maschennetzes beobachten können. Das Seitenschutz-Pad-Design gibt Kindern die ultimative Sicherheit, um Kratzer und Stöße zu vermeiden.
  • 【Einfacher Aufbau】Dieses Trampolin ist einfach aufzubauen. Das Paket kommt mit detaillierten Anweisungen, haben JUNMPING Spaß jetzt!

Welchen Durchmesser sollte das Gartentrampolin haben?

Wenn du ein Gartentrampolin kaufen möchtest, tauchen dabei viele Fragen auf. Es könnte langfristig die falsche Entscheidung sein, ein Trampolin aus dem Discounter zu kaufen. Das liegt nicht nur an der Sicherheit oder Qualität, sondern auch an der Größe. Zuerst überlegt man, welche Größe das Trampolin haben sollte. Was ist dabei wichtig und welcher Durchmesser bzw. welche Größe ist am besten?

Die üblichen Größen im Handel

Im Handel sind die üblichen Größen Durchmesser von 140, 250, 310, 370, 430, 460 und 490 cm. Die Durchmesser können um ein paar Zentimeter abweichen, da manche Hersteller lediglich die reine Sprungfläche angeben und andere des kompletten Gerätes inklusive des Sprungfederbereichs. Beim Kauf denkst du vielleicht erst einmal, je größer der Durchmesser, desto besser. Allerdings spielen viele unterschiedliche Faktoren eine Rolle, welches Trampolin das passende ist.

Die wichtigste Frage ist, wie viel Platz genau im Garten ist.

Für die Aufstellung des Trampolins ist ein ebenerdiger Platz wichtig, damit es nicht umkippt. Am besten misst du den zukünftigen Platz ab, dann kennst du die ungefähre minimale und maximale Größe für das Gartentrampolin. Bedenke dabei, dass du zwei Meter Platz um das Trampolin brauchst, wenn das Sicherheitsnetz reißen sollte und man auf einer Mauer oder einen Zaun landet. Zudem ist es wichtig, dass das Trampolin nicht in der Mitte einer Rasenfläche steht, da der Garten andernfalls nicht mehr für andere Freizeitaktivitäten, wie beispielsweise Badminton oder Fußball genutzt werden kann.

Das Trampolin muss dauerhaft fixiert werden, so dass man den Platz nicht ständig wechseln kann. Du solltest zudem keinen Platz wählen, bei dem immer die Sonne drauf scheint, da das UV-Licht auf lange Sicht die Polsterung spröde und rissig macht. Stelle es auch nicht aufgrund des Schattens unter einen kleinen Baum, da nach oben hin fünf Meter Platz sein sollten.

Es ist zwar nicht einfach, den richtigen Platz zu finden, aber wenn du die ungefähre Größe kennst, kannst du dich mit den übrigen Kriterien beschäftigen.

Wer soll auf dem Gartentrampolin springen?

Aus Sicherheitsgründen dürfen nicht mehrere Kinder zusammen springen, weil unkontrollierte Kräfte auf die Knochen und die Wirbelsäule einwirken können, was zu Brüchen und Stauchungen führen kann. Unter Aufsicht sind zwei Kinder noch vertretbar, aber es macht keinen Sinn fünf Meter Durchmesser zu kaufen und dann zehn Kinder darauf springen zu lassen.

Es ist dennoch wichtig, wer das Gartentrampolin nutzt. Es ist ein Unterschied, ob ein Teenager oder ein Kleinkind hüpft. Größere Kinder probieren Saltos und Tricks, das ist aber erst ab 370 cm Durchmesser möglich. Ansonsten könnte man mit dem Kopf auf den Sprungfedern landen.

Kleinkinder

Für Kleinkinder ist bereits ein kleines Trampolin mit 140 cm Durchmesser ausreichend. Kinder wachsen allerdings schnell, so dass ein Trampolin mit einem Durchmesser von 310 bis 370 cm langfristig am meisten Sinn macht. Dies ist die Größe, welche am meisten verkauft wird. Sie passt in jeden Garten und hat eine große Sprungfläche, was für viel Spaß sorgt. Diese können auch Erwachsene nutzen, da die meisten Trampoline mit 100 kg oder mehr belastet werden können.

Der Preis

Ein wichtiger Punkt ist zudem, wie viel Geld du zur Verfügung hast. Die Qualität ist neben dem Durchmesser ein wichtiges Kriterium. Das bedeutet eine TÜV-Prüfung, eine GS-Kennzeichnung, gutes Zubehör, wie eine verständliche Gebrauchsanweisung sowie ein Sicherheitsnetz, und gute Materialqualität müssen im Gesamtpaket enthalten sein.

Was beim Trampolinspringen in punkto Sicherheit zu beachten ist

Die ersten Sonnenstrahlen bieten sich an, um das Trampolin draußen aufzustellen. Trampolinspringen macht Kindern unheimlich viel Spaß, vor allem wenn es warm ist.

Die größeren Gartentrampoline eignen sich für Kinder ab sechs Jahren.

Das Springen auf dem Trampolin bringt nicht nur viel Spaß, es ist zudem sehr gesund und fördert die Koordination und die Ausdauer der Kinder. Das Beste dabei ist, dass die Kinder nicht einmal bemerken, dass sie sich bewegen und sich sportlich betätigen. Es bringt einfach viel Spaß.

Ein paar Dinge sind aber auch für die Sicherheit der Kinder sehr wichtig. Wenn diese simplen Regeln eingehalten werden, ist das Trampolinspringen total sicher und kann von den Eltern ermöglicht werden, ohne dass sie ein schlechtes Gewissen haben müssen.

Es gibt oftmals in den kleinen, regionalen Medien viele Negativmeldungen und das führt zu der irrtümlichen Annahme, dass das Trampolinspringen gefährlich ist. Das ist aber nicht der Fall, jedenfalls nicht, wenn man sich an ein paar simple Grundregeln hält.

Viele Eltern beachten diese allerdings nicht und lassen mehrere Kinder auf dem Gartentrampolin springen. Dies kann leichte, aber auch schwere Verletzungen zur Folge haben, welche teilweise im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Gartentrampoline sind nichts für Kleinkinder

Vor allem Kleinkinder sind oft von Verletzungen getroffen. Sie sollten nicht auf ein Gartentrampolin. Die Eltern sollten für Kinder unter sechs Jahren ein spezielles Kindertrampolin wählen, wenn die Kinder Trampolinspringen wollen. Unter sechsjährige gehören definitiv nicht auf ein Gartentrampolin. Es ist abhängig von der Entwicklung eines Kindes, ob es auf ein großes Modell darf.

Jüngeren Kindern fehlt die Koordination, um auf einem Sprungtuch zu springen. Bei den guten Sprungtüchern sind die Sprünge und die Geschwindigkeit hoch. Wenn die Kleinkinder dann die Kontrolle verlieren, ist es ein Problem. Wenn kleine und große Kinder auf einem Trampolin zusammen hüpfen, sind Zusammenstöße gefährlich, aber fast unvermeidlich. Auf ein Trampolin gehört nur ein Kind. Zusammenstöße von Kindern sind auf Gartentrampolinen die häufigste Verletzungsursache. Wenn sie dabei mit den Köpfen zusammenstoßen, kann das schwerwiegende Verletzungen zur Folge haben.

Hier empfehlen wir für die Jüngeren zum Austoben ein Pikler Dreieck.

Hauptursache für schwere Verletzungen

Am gefährlichsten beim Trampolinspringen sind:

  • Wenn das Trampolin kein Sicherheitsnetz hat und die Kinder auf den Boden fallen. Meistens stehen die Trampoline in der Nähe von Wegen, Steinen oder einem Zaun, das ist sehr gefährlich. Daher wird immer ein Sicherheitsnetz benötigt, selbst wenn nur ein Kind auf dem Trampolin springt. Das größte Risiko wird so schon rausgenommen.
  • Beim Springen stellt zudem ein großes Risiko dar, auf den Rand des Trampolins und damit auf die Stahlfedern zu stürzen. Gute Trampoline verfügen über eine ordentlich befestigte Randabdeckung, welche eine dicke Polsterung hat. Dadurch sind die Kinder bei einem entsprechenden Sturz geschützt. Am Rand sind der extrem stabile Metallrahmen sowie die Sprungfedern. Es kann zu schweren Verletzungen führen, wenn ein Kind mit dem Kopf auf den Metallrahmen fällt. Nutze daher nie ein Trampolin ohne Randabdeckung. Kontrolliere zudem vor jedem Springen, ob die Randabdeckung nachwievor richtig befestigt ist und dass es keine offenen Stellen gibt.
  • Die dritte Gefahr sind Zusammenstöße von Kindern auf dem Trampolin. Es wurde zwar schon oft gesagt, dass nicht mehrere Kinder auf ein Trampolin dürfen, es ist aber trotzdem immer wieder der Fall. Kinder sollen schon gar nicht zusammen mit Erwachsenen auf das Trampolin, da auch sie die Kontrolle verlieren können und dann das Kind schwer verletzen. Daher soll immer nur eine Person auf das Trampolin.

Das waren die Tipps, um Unfälle zu vermeiden, die von den Verursachern der Verletzungen abhängen.

Wie Unfälle auf dem Trampolin verhindert werden können

  • Kinder unter sechs Jahren nicht auf das Trampolin lassen. Das kann, je nach dem Entwicklungsstand des Kindes auch das siebte Lebensjahr sein.
  • Wenn mehrere Kinder da sind, immer mal wieder zum Trampolin schauen. Lasse deine Kinder nicht zusammen mit den Freunden zum Trampolin und lasse diese nicht ohne Aufsicht. Die Kinder halten sich mit Sicherheit nicht von sich aus an die Vorgabe, nur einzeln auf das Trampolin zu gehen.
  • Auf dem Sprungtuch soll sich immer nur eine Person gleichzeitig befinden. Dies ist eine der wichtigsten Grundregeln. Die meisten Verletzungen beim Trampolinspringen passieren, wenn Köpfe zusammenstoßen oder Ellbogen gegen den Kopf stoßen oder ähnliches.
  • Saltos sind verboten. Vor allem ältere Kinder wollen gerne einmal ihren Freunden etwas beweisen. Dann probieren sie Saltos und ähnliche Sprungeinlagen aus, die sie bei YouTube gesehen haben. Saltos können schwerwiegende Verletzungen an der Halswirbelsäule verursachen. Lasse daher keinesfalls zu, dass die Kinder Saltos probieren.
  • Nach Möglichkeit mittig des Sprungtuchs springen. Wenn ein Kind in der Mitte des Sprungtuches springt, verringert dies das Risiko einer Verletzung. Auch mit Abdeckung ist ein Sturz auf den Rahmen schmerzhaft. Es wird besonders gefährlich, wenn die Rahmenbedeckung nicht komplett das Metall abdeckt.
  • Überprüfe das Sicherheitsnetz und die Rahmenabdeckung. Überprüfe das Sicherheitsnetz und die Rahmenabdeckung, bevor das Kind auf das Trampolin geht. Bei der Abdeckung musst du darauf achten, dass der Metallrahmen die Federn des Trampolins komplett abdeckt. Du kannst auch kurz die Befestigung der Randabdeckung checken. Beim Sicherheitsnetz solltest du schauen, dass keine Löcher und keine Risse darin sind. Das Kind muss den Eingang schließen, wenn es sich auf dem Trampolin befindet.
  • Nicht auf dem Trampolin essen. Das klingt zwar banal, ist aber wichtig. Wenn Kinder beim Springen auf etwas kauen, kann es sein, dass sie sich schwer auf die Zunge beißen. Das schmerzt und blutet.
  • Ohne Schuhe springen. Bestenfalls springt man mit Socken oder barfuß auf einem Trampolin,
  • Keine Gegenstände auf dem Trampolin. Das Kind sollte kein Spielzeug, beispielsweise einen Fußball, mit auf dem Trampolin haben. Das erhöht auf alle Fälle das Risiko eines Unfalls.

Fazit Gartentrampolin für Klein und Groß

Allgemein kann gesagt werden, dass Trampolinspringen eine super Beschäftigung ist, viel Spaß und richtig fit macht. Zudem steigert es die koordinativen Fähigkeiten sowie die Ausdauer. Daher lohnt sich ein Kauf fast immer, unabhängig von der Größe. Ab 310 cm hat man mehr Bewegungsfreiheit und damit mehr Möglichkeiten das Trampolin zu nutzen. Wenn der Geldbeutel und der Garten es erlauben, solltest du ein hochwertiges Trampolin ab 310 cm anschaffen.

Natürlich macht es keinen Spaß, sich über Unfälle Sorgen zu machen. Aber wenn du die oben genannten Grundregeln beachtest, hast du kein Sicherheitsrisiko. Es gibt fast keine bessere Sportart für Kinder. Trampolinspringen bietet Spaß und Sport in einem, was es nur relativ selten gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.