Mit dem Tablet die Zeit totschlagen

  • von

Viele Menschen haben durch das Homeoffice mehr Zeit. Man spart sich den Weg zur Arbeit und während das am Anfang vielleicht noch verlockend klang, so kann es auf Dauer auch langweilig werden, weswegen man versucht anderweitig Zeit totzuschlagen.

Ein beliebtes Mittel um sich die freie Zeit zu vertreiben ist das Internet. Egal ob Twitter, Youtube, Instagram oder eine der anderen sozialen Medien, es gibt immer Neuigkeiten und man hat immer etwas was man sich anschauen kann. Anders als zum Beispiel beim Fernsehen schauen. Die Anzahl der Sender ist begrenzt und es kann passieren, dass nichts Interessantes für einen im TV läuft. Das Gegenteil dazu sind wie gesagt die sozialen Medien, denn egal ob Influencer, eigene Freunde oder Klatschmagazine, alle paar Minuten wird etwas Neues veröffentlicht und man kann sich berieseln lassen. Einige Menschen verurteilen dies und andere denken nicht darüber nach.

Wie die gewonnene Zeit sinnvoll nutzen?

Sinnvoll liegt letztendlich immer im Auge des Betrachters. Der eine empfindet es vielleicht als sinnvoll sich in seiner freien Zeit weiterzubilden und zum Beispiel zu lesen und andere empfinden es als sinnvoll sich die Storys ihrer Freunde auf Instagram anzuschauen, da man sich für sie interessiert. Grundsätzlich hilft es wahrscheinlich sich Zeit für verschiedene Aktivitäten freizuhalten, davon werden sicherlich nicht alle sinnvoll sein, im Sinne von körperlichen oder geistigen Aktivitäten, aber genau das schafft eine Balance. Empfehlenswert wäre daher ein Hobby, das einen weiterbildet, eines, das fit hält, aber auch eines was uns runterkommen lässt und zur Entspannung beiträgt. Doch auch dabei sollte man darauf achten was man auf dem Tablet konsumiert und man sollte sich hinterfragen, ob es einem ein gutes Gefühl gibt oder nicht. Umgeben wir uns in der Onlinewelt wie auf NetBet Casino also auch mit Dingen, die zu einem positiven Mindset beitragen, so haben sie doch irgendwo einen Sinn.

Muss es immer sinnvoll sein?

Die Freizeitgestaltung muss nicht immer einen Mehrwert haben, jedoch sollte das Rumscrollen am Tablet nicht die einzige Beschäftigung sein, da es auf Dauer frustrierend sein kann und es einen nicht weiterbringt, sich in seiner Freizeit nur mit dem Leben anderer Menschen zu beschäftigen wie es zum Beispiel in den sozialen Medien der Fall ist. Wie bereits vorher angesprochen muss es nicht immer darum gehen etwas Neues zu lernen oder sich körperlich zu betätigen, aber man sollte diese Dinge nicht vergessen, sondern sich hin und wieder auch mal aufraffen. Sinnvoll ist letztendlich alles was auf uns selbst einen postitiven Einfluss hat und wenn das hin und wieder ein Scrollen auf dem Tablet ist, so ist dies in keinster Weise verwerflich.

Fazit

Wie bei den meisten Dingen im Leben ist Balance der Schlüssel. Nicht alles muss uns zu einem schlaueren oder fitteren Menschen machen. Manche Dinge sollen uns schlicht und einfach entspannen lassen und unseren Kopf von dem Stress im Alltag ablenken, denn dieser trifft uns auch im Homeoffice noch. Jedoch neigt man dazu die Zeit zu vergessen, während man im Internet surft und andere Aktivitäten rücken in den Hintergrund. Auf Dauer wird dies insbesondere für die mentale Gesundheit eher nachteilig sein, weswegen es hilft sich verschiedene Aktivitäten zu suchen von denen wir anders profitieren. Zum Beispiel eine Sportart, die uns körperlich weiterbringt und ein Hobby was uns hilft etwas Neues zu lernen und unseren Horizont zu erweitern. Am Tablet und im Internet sollte man sich jedoch ernsthaft hinterfragen, welche Art von Content einen wirklich besser fühlen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.