Krabbeldecken – die Spielwiese für Babys

Krabbeldecken bieten den Vorteil, dass Babys und Kleinkinder weich und sicher auf dem Boden gelegt werden können. Die Decken können einzeln verwendet oder in einem Laufstall eingesetzt werden.

Von welchem bis welchem Alter können Krabbeldecken verwendet werden?

Mit einer Krabbeldecke sind Eltern bereits von der Geburt des Kindes gut ausgestattet. Sie bieten viel Platz zum Spielen, Schlafen oder Wickeln. Im späteren Alter wird die Krabbeldecke dafür gebraucht, um darauf die ersten Krabbelversuche zu starten. Das Angebot an Decken ist sehr groß, so dass für jedes Kind eine passende Decke gefunden wird. Babys lieben es, durch Krabbeln die Welt zu entdecken und die ersten Schritte zu wagen. Da sie sich nur auf Knien oder Hände fortbewegen, sollten dem Kind eine weiche Basis geboten werden. Das Krabbeln ist für die Ausbildung der Grundmotorik sehr wichtig. Kinder können spielerisch erlernen, wie sie ihre Arme und Beine in entgegengesetzter Richtung bewegen können.

Durch eine weiche Decke können Eltern ihr Kind nicht nur optimal unterstützen, sondern auch vor Stößen oder einen unsanften Aufprall auf den Boden schützen. So kann das Kind ohne Angst die ersten Keltterversuche am Pikler Dreieck vornehmen. Mit vielen Krabbeldecken kann ein Laufstall oder Kinderzimmer auch optisch aufgewertet werden. Das Design der Krabbeldecke sollte immer zur Kinderzimmereinrichtung oder zum Laufstall passen.

Krabbeldecken Kaufempfehlungen

Bestseller Nr. 3
Queta Krabbeldecke Kuscheldecke aus Baumwolle Weiche Schlafteppich Cartoon Baby Spielmatte Spieldecke 90cm (Elefant)
【Material】 - Hochwertige Baumwolle, weich, dick, niemals die Haut des Babys verletzen.
18,69 EUR
AngebotBestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 8
AngebotBestseller Nr. 9
Sterntaler 9122002 Spielbogen Bär Ben, Alter: 0-18 Monate, 100 x 80 cm
Lieferumfang: 1 Sterntaler Spielbogen Bär Ben, Alter: 0-18 Monate, 100 x 80 cm
59,99 EUR

Krabbeldecken sind ein wichtiges Element der Grundausstattung

Anfangs benötigt ein Baby sehr viel Schlaf. Nach und nach wird es immer aktiver und mobiler. Der Forscherdrang wird geweckt und das Kind versucht sich neugierig immer weiter fortzubewegen. Es kann auf einer Krabbeldecke immer am Familienleben teilhaben. Das Kind muss nicht immer auf dem Arm getragen oder auf den Schoss gesetzt werden, wenn es wach ist. Auf einer Krabbeldecke kann dem Baby nichts passieren. Das Kind kann es sich gemütlich machen und die Umwelt beobachten. Viele Krabbeldecken sind mit niedlichen kindgerechten Motiven ausgestattet. Durch die Decke wird jeder Raum optisch aufgewertet. Hochwertige Decken sind ein wahrer Hingucker und können über Jahre verwendet werden.

Oft gestellte Fragen

Welche Größen sind optimal?

Krabbeldecken fördern den natürlichen Bewegungsdran und lassen das Baby sicher seine Umwelt erkunden

Krabbeldecken fördern den natürlichen Bewegungsdran und lassen das Baby sicher seine Umwelt erkunden

Die Größe einer Krabbeldecke ist immer vom vorhandenen Platz im Wohnraum oder Schlafzimmer abhängig. Natürlich spielt auch die Größe des Kindes eine große Rolle. Das Kind sollte sich einige Schritte oder Krabbelbewegungen auf der Decke bewegen können. Wird die Krabbeldecke für einen Laufstall gekauft, sollte die Größe zum jeweiligen Modell passen. Einige Decken sind mit Bändchen ausgestattet, sodass sie an den Gitterstäben befestigt werden können. Somit wird verhindert, dass sie beim Herumkrabbeln oder Spielen des Kindes wegrutscht. Je nach Geschmack und Vorliebe können die Decken oval, eckig oder rechteckig ausgewählt werden. Bei einigen Krabbeldecken ist das Kopfteil etwas erhöht.

Diese Decken sind besonders sinnvoll, wenn ein Baby auf der Decke gebettet werden soll. Eine Babydecke zum Krabbeln sollte immer zu den Bedürfnissen des Kindes passen. Wird die Größe am Laufgitter angepasst, wird verhindert, dass das Kind plötzlich im Kalten liegt. Viele Hersteller bieten Decken in den Größen 100 x 100 cm, 190 x 140 cm oder 177 x 148 cm an. Eine Krabbeldecke sollte nie zu klein gekauft werden. Bei Bedarf können die Ränder etwas umgeklappt werden, um die Decke auf die richtige Größe zu bringen. Wird die Decke häufig genutzt, um Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder zu besuchen, sollte sie besonders transportfähig sein. Einige Decken lassen sich leicht zusammenfalten oder rollen.

Wie kann eine Krabbeldecke gereinigt werden?

Krabbeldecken können bei Bedarf ausgeklopft und abgesaugt werden. Sollte das Kind zu stark geschwitzt haben oder etwas Milch auf die Decke gespuckt haben, sollte die Decke in der Waschmaschine gereinigt werden. Kleine Flecken lassen sich bei vielen Decken zwischendurch auch mit einem feuchten Tuch ausreiben. Vor dem Waschen sollte immer ein Blick auf die Herstellerhinweise geworfen werden. Einige hochwertige Krabbeldecken können auch bei höheren Temperaturen gewaschen werden. Die Farbe und das Material nehmen hierbei keinen Schaden. Ein großer Vorteil ist, dass bei höheren Temperaturen alle Viren und Bakterien aus dem Material entfernt werden. In der Regel können Krabbeldecken nicht im Trockner getrocknet werden. Das Material würde einlaufen oder sich zusammenziehen.

Das liegt unter anderen an der Polsterung, die in der Krabbeldecke eingearbeitet ist. Wie genau eine Decke gereinigt werden kann, hängt auch vom Material ab. Viele Eltern entscheiden sich für Seide, Wolle oder Baumwolle. Diese Stoffe werden in der heutigen Zeit schadstoffgeprüft angeboten und werden durch unabhängige Labore und Testzentren kontrolliert. Hierbei wird auch darauf geachtet, dass das Material aus einem biologischen Anbau stammt. Somit wird nur das Beste für das Kind bereitgestellt. Da die Babyhaut sehr empfindlich ist, sollte bei der Qualität nicht gespart werden. Beim Waschen der Decke sollte nur ein milder Reiniger und kein Weichspüler verwendet werden.

Chemischen Reinigung meiden

Für Babys ist eine saubere Umgebung sehr wichtig. Wenn eine Krabbeldecke nur in Form einer chemischen Reinigung gewaschen werden kann, sollte die Decke als gesundheitlich bedenklich eingestuft werden. Sie sollten im Alttag nicht verwendet werden. Besonders ratsam sind Krabbeldecken für Kinder, bei denen die Füllungen, Spielelemente, Stoffe und Nähte auch bei einem häufigen Waschen keinen Schaden nehmen. Ein Gütesiegel kann für die Qualität ein wichtiger Hinweis sein. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass Eltern vor dem Kauf auf Siegel oder Testergebnisse achten. Zusätzlich bietet sich der Kauf einer Ersatzdecke an, solange sich die erste Decke in der Wäsche befindet. Somit steht immer eine frische Decke zur Verfügung.

Spezialfall Patchwork Decke

Eine ganz besondere Krabbeldecke ist eine Patchwork Decke. Viele Modelle werden handgefertigt und sind optisch ein Hingucker. Bei jeder handgemachten Decke handelt es sich um ein Unikat. Dadurch kann die Decke bei Freunden oder bei Krabbelgruppen nicht verwechselt werden. Patchwork Decken liegen bei vielen Eltern sehr im Trend. Sie haben beim Kauf einer derartigen Krabbeldecke das Gefühl, dass sie ihrem Kind etwas ganz Besonderes bieten. Viele Modelle bieten eine karierte Optik. Sie stehen in den unterschiedlichsten Farben, Motiven und Größen zur Verfügung. Auch die verwendeten Materialien unterscheiden sich je nach Hersteller. Das bietet den Eltern den Vorteil, dass sie eine Krabbeldecke ganz nach Geschmack oder bereits vorhandenen Babyzimmer Einrichtungen abgestimmt werden kann. Modelle, die aus Mikrofaser und Baumwolle hergestellt werden, gelten als besonders robust. Diese Materialien können mühelos in der Waschmaschine gereinigt werden. Somit hat das Kind lange Freude an seiner Decke.

Viele hochwertig verarbeitete Krabbeldecken können auch noch für das Geschwisterkind verwendet werden. Ein ganz besonderes Geschenk sind Patchwork Decken, die mit dem Namen des Kindes und dem Geburtsdatum versehen sind. Die Decken sind ein ganz persönliches Geschenk für das Kind. Sie können nach der Krabbelphase individuell im Kinderzimmer verwendet werden. Derartige Decken lassen sich sehr vielfältig verwenden.

Welches Zubehör oder Erweiterungen gibt es?

Für Krabbeldecken gibt es spezielle Halterungen, die an den Stäben eines Laufstalls befestigt werden können. Hierbei handelt es sich in der Regel um Eckhalterungen, die das Kind beim Herumtoben oder Krabbeln nicht verletzen können. Durch die Halterungen wird vermieden, dass die Decke verrutscht, wenn das Kind sich hochzieht oder aktiv in seinem Laufstall spielt. Andere Decken sind mit Babyspielzeug versehen. Sie knistern oder rascheln an einigen Stellen, so dass sie dem Kind einen hohen Spaßfaktor bieten. Rascheln, Knistern oder Knacken werden schon von kleinen Kindern gut wahrgenommen.

Sie können dem Kind einen Anreiz bieten, sich in die Nähe der entsprechenden Stellen zu bewegen. Besonders gut an kommen bei vielen Eltern auch Krabbeldecken, die mit einer rutschfesten Unterseite ausgestattet werden oder mit einem passenden Kuscheltier geliefert werden. Somit wirkt die Optik der Krabbeldecke mit dem Kuscheltier stimmig. Krabbeldecken, die in Tierformen wie Löwen, Schafe oder Teddys ausgestattet sind, verfügen über aufgenähte Ohren. Auch durch dieses Zubehör wird ein Kind zum Spielen angeregt.

Vorteile einer Krabbeldecke mit Spielbogen

Eine Krabbeldecke mit Spielbogen ist für Babys gut geeignet, die noch nicht krabbeln können. Das Kind wird vorsichtig auf die Krabbeldecke gelegt. Danach wird der Spielbogen so platziert, dass das Kind mit den Händen die unterschiedlichen Spielsachen gut erreichen kann. Diese Spielsachen sind so fest angebracht, dass das Kind sie nicht versehentlich abreissen kann. Bei einigen Modellen ist es möglich, dass die Spielsachen separat abgemacht und versetzt oder ausgetauscht werden können. Dadurch wird immer wieder ein neuer Spielreiz geschaffen. Die meisten Spielbögen werden aus Plastik hergestellt.

Dieses Material ist nicht nur sehr pflegeleicht, sondern weist auch nur ein leichtes Gewicht auf. Sollte der Bogen versehentlich umgeworfen werden, kann sich das Kind nicht daran verletzen. Besonders vorteilhaft sind Bögen, bei denen die Spielsachen gewaschen und in der Höhe individuell eingestellt werden können. Die Spielsachen bestehen häufig aus klackernden Rollen, Spiegeln, Kuscheltieren oder Ringen, nach denen das Kind greifen kann. Durch eine Krabbeldecke mit Spielbogen lernt das Kind, sich auch einmal über einen kurzen Moment selbst zu beschäftigen. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn die Eltern gerade im Haushalt etwas zu tun haben.

Vorteile einer Krabbeldecke mit Musik

Musik ist nicht nur bei Erwachsenen sehr beliebt. Bereits Babys lieben sanfte Klänge und verschiedene Melodien. Aus diesem Grund sind Krabbeldecken mit Musik sehr sinnvoll. Die Musik ist optimal auf die empfindlichen Babyohren abgestimmt. Dadurch kann es nicht passieren, dass sich das Kind durch plötzlich laute Töne erschreckt oder geweckt wird, wenn es einmal auf seiner kuscheligen Decke eingeschlafen ist. Je nach Hersteller und Modell werden die unterschiedlichsten Melodien und Klänge gespielt. Viele Kinder lassen sich dadurch schnell beruhigen und schlafen wesentlich besser ein.

Große Hersteller und ihr Topseller

Bei Amazon bieten viele Hersteller ihre Top-Produkte zum fairen Preis an. Hierbei handelt es sich beispielsweise um die Krabbeldecke Iso von JAKO-O. Diese Decke wird in den unterschiedlichsten Farben und Mustern angeboten und bietet eine tolle Qualität. Empfehlenswert ist auch die 100 x 100 cm große Baby Krabbeldecke von Ullenboom. Sie ist weich gepolstert und bietet dem Kind einen hohen Komfort. Zu den TOP Herstellern gehört auch die Medi Partners Decke. Sie wird zu 100% aus Baumwolle hergestellt. Die multifunktionale Minky Kuscheldecke kann auch als flauschige Decke für den Kinderwagen eingesetzt werden.

Fisher-Price sorgt mit seiner Rainforest Erlebnisdecke für leuchtende Kinderaugen. Die Decke ist besonders bunt gestaltet und kann mit einem Spielbogen ausgestattet werden. Ein Highlight ist, dass die Decke mit Musik und Lichtern ausgestattet ist. Wer bei Amazon auf der Suche nach einer besonders großen Decke ist, wird mit Sicherheit auch die Tiny Love Super Mat Decke angezeigt bekommen. Sie wird von vielen Eltern als sehr hochwertig und positiv bewertet. Die Decke ist mit einem kindlichen Design ausgestattet und kann nicht nur als Krabbel- sondern auch als Spieldecke verwendet werden.

Krabbeldecke selber nähen / DIY

Wer eine Babydecke selbst nähen möchte, sollte sich vorab ein Schnittmuster erstellen. Die Größe der Decke und das Material können individuell gewählt werden. Für die Füllung sollte ein weicher Schaumstoff oder Füllwatte verwendet werden. Alle Seiten sollten sauber vernäht werden. Je nach Geschmack können kleine Fransen angebracht oder eine Decke im Patchwork Stil genäht werden. Im Internet sind viele Schnittmuster und Vorlagen für Krabbeldecken zu finden. Durch eine selbst genähte Decke können Eltern selbst entscheiden, welches Motiv oder Muster und welche Größe ihre Decke aufweisen soll.

Wo kann man günstige, gebrauchte Krabbeldecken kaufen?

Wer auf der Suche nach günstigen oder gebrauchten Krabbeldecken ist, wird auf ebay schnell fündig. Die Decken können nach Größe, Hersteller oder Preis sortiert werden. Dadurch kann der Suchvorgang erleichtert werden. Viele Hersteller bieten über ebay ihre Neuwaren zu einem guten Preis an. Somit können Käufer im Vergleich zum Normalpreis einiges an Geld sparen. Einige Händler bieten spezielle Rabatte oder Aktionen an, bei denen beispielsweise eine zweite Decke günstiger gekauft werden kann. Wenn eine noch günstigere Krabbeldecke gesucht wird, sollte bei den gebrauchten Decken gestöbert werden.

Unter dieser Rubrik findet man häufig Decken, die kaum oder gar nicht von den Eltern verwendet wurde. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn die Eltern mehrere Decken zur Geburt des Kindes geschenkt bekommen haben oder beim Kauf eines Laufstalls bereits eine Decke dabei war. Viele Ebay Verkäufer bieten nur hochwertige Waren an, die keine Flecken aufweisen. Sie sind an einer hohen Sternebewertung erkennbar.

Viele gute Kundenbewertung auf ebay oder anderen Portalen sind eine gute Hilfe, um einen seriösen Verkäufer zu finden. Ebay bietet zusätzlich den Vorteil eines Käuferschutzes. Sollte die bestellte Decke stark von der angebotenen Krabbeldecke abweichen oder einige Mängel oder Flecken aufweisen, die nicht in der Produktbeschreibung vermerkt waren, kann der Käufer sein Geld zurückfordern. Durch ebay werden noch gut erhaltene Krabbeldecken neu zum Leben erweckt und bieten Eltern den Vorteil, dass sie Markenwaren von anderen Eltern günstig erwerben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.